Informationen zu Besuchsregelungen

Stand 10.06.2021

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,
das Besuchs- und Betretungsverbot wird zum 12.06. aufgehoben.

Um Besuche zu ermöglichen werden folgende Regelungen getroffen:

  • Besuche müssen telefonisch vorab bei der jeweiligen Station angemeldet werden.
  • Jeder Patient/jede Patientin kann pro Tag maximal eine Stunde Besuch erhalten, wenn es das Therapiekonzept und die individuellen Regeln der jeweiligen Station zulassen.
  • Bitte bringen Sie einen tagesaktuellen negativen Schnelltest oder ein PCR-Test-Ergebnis, nicht älter als 48 Stunden, mit. Alternativ legen Sie einen Nachweis vor, dass Sie vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 haben bzw. von einer Covid-Erkrankung genesen sind. Zur Nachweisführung sind Test- oder Impfbescheinigungen gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen.
  • Zur Sicherung der Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten füllen Sie anschließend auf Station den Besucherfragebogen vollständig aus. Der Fragebogen wird Ihnen vor Ort zur Verfügung gestellt. Diese Daten werden 4 Wochen nach Erfassung vernichtet.

Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Schutzmaßnahmen:

  • halten Sie Absprachen ein
  • wenn es das therapeutische Setting zulässt, verbringen Sie die Besuchszeit im Krankenhausgelände
  • desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten der Station
  • tragen Sie während des gesamten Aufenthaltes im SKH eine FFP 2- Maske ohne Ausatemventil oder vergleichbarer Standard 
  • halten Sie mindestens 1,50 m Abstand 
  • überschreiten Sie die Besuchszeit von einer Stunde nicht

Um unsere Patienten und Mitarbeiter zu schützen, sind alle Personenkontakte auf das dringend erforderliche Maß zu beschränken.