Informationen zur Aufnahme

Informationen zur Aufnahme

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Angehörige,

um unsere Patienten weiterhin so gut wie möglich versorgen zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Haben Sie oder Ihre Kontaktpersonen aktuell grippeähnliche Symptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber oder Durchfall, so teilen Sie uns dies bitte umgehend telefonisch mit.

Gemeinsam besprechen wir das weitere Vorgehen.

Um einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit gewährleisten zu können, bitten wir sie um Einhaltung folgender Maßnahmen:

  • Halten Sie die vereinbarten Termine genau ein.
  • Erscheinen Sie nur, wenn Sie sich körperlich gesund fühlen.
  • Erscheinen Sie zur Aufnahme mit maximal einer Begleitperson.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen ein.
  • Warten Sie gegebenenfalls kurz außerhalb der Aufnahme, falls sich bereits 6 Personen im Wartebereich befinden.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten der Aufnahme.
  • Tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.
  • Bringen Sie ggf. Ihren Nachweis über eine erfolgte Corona-Schutzimpfung bzw. einen Nachweis über die Genesung mit. 

Weitere Hinweise

Abstandsregeln und Hygiene auch mit MNS (Mund-Nasen-Schutz) einhalten

Die zentralen Schutzmaßnahmen wie ein Mindestabstand von 1,5 Metern , Händehygiene sowie Husten- und Niesetikette müssen auch im öffentlichen Raum weiterhin strikt eingehalten werden.

Hygieneregeln für den MNS

Bei Auf- und Absetzen des MNS ist darauf zu achten, die Maske nicht zu berühren und so eine Kontamination mit den Händen zu verhindern. Generell gilt: Eine längere Tragedauer geht mit einer erhöhten Kontaminationsgefahr einher.

Die Bedeckung muss durchgehend eng anliegend über Mund und Nase getragen und bei Durchfeuchtung gewechselt werden; sie darf während des Tragens nicht (auch nicht unbewusst) zurechtgezupft werden und auch nicht um den Hals getragen werden.