Informationen zu Besuchsregelungen

Stand 6.11.2020

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens besteht ein allgemeines Besuchs-und Betretungsverbot für das Sächsische Krankenhaus Rodewisch.

Um Besuche in Ausnahmefällen zu ermöglichen werden folgende Regelungen getroffen:

  • Bei Patienten in bedrohlicher Krankheitsphase können Besuche durch Angehörige in Rahmen von Einzelfallentscheidungen erfolgen.
  • Zur Sicherung der Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten füllen Sie den Besucherfragebogen vollständig aus. Der Fragebogen steht Ihnen hier zur Verfügung. Er kann aber auch im Voraus am Empfang des SKH Rodewisch abgeholt werden. Der Fragebogen ist zum Besuch bereits ausgefüllt mitzubringen und bei der zuständigen Pflegekraft auf Station abzugeben. Diese entscheidet abschließend über die Zulässigkeit des Besuchs. Diese Daten werden 4 Wochen nach Erfassung vernichtet.

Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Schutzmaßnahmen:

  • halten Sie Absprachen ein
  • wenn es das therapeutische Setting zulässt, verbringen Sie die Besuchszeit im Krankenhausgelände
  • desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten der Station
  • tragen Sie dauerhaft Ihre Mund- Nasen- Bedeckung
  • halten Sie mindestens 1,50 m Abstand
  • überschreiten Sie die Besuchszeit von einer Stunde nicht

Um unsere Patienten und Mitarbeiter zu schützen, sind alle Personenkontakte auf das dringend erforderliche Maß zu beschränken. Kommen Sie bitte alleine, ohne weitere Begleitpersonen.

Regelung Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

In der Kinder- und Jugendpsychiatrie können in sehr dringenden und kinder – und jugendpsychiatrisch begründbaren Ausnahmefällen (maximal 1 Person, Besuche wenn möglich außerhalb des Geländes, reduzierte Zeiten, 1h / maximal 3h) Besuche erfolgen.