Multiple-Sklerose-Ambulanz

Wartebereich MS-Ambulanz

Das Leistungsspektrum der MS-Ambulanz umfasst die gesamte Bandbreite der Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie bei Patienten mit Multipler Sklerose.

Folgende Ärzte sind in der Ambulanz tätig:

  • Herr Dr. med. Jaeckel, FA f. Neurologie u. Psychiatrie
  • Herr Dr. med. Leschnik, FA für Neurologie
  • Herr OA Röttger, FA für Neurologie

Die MS-Ambulanz befindet sich im Gebäude der Neurologischen Klinik (Haus B 1, separater Zugang, Stadtseite).

Behinderten-Parkplätze sind direkt vor der Ambulanz vorhanden.

Rollstuhlpflichtige Patienten können ohne Überwindung von Treppen/Stufen die behindertengerechten Räumlichkeiten der Ambulanz erreichen.

Die Terminvergabe erfolgt zentral über das Sekretariat der Neurologischen Klinik

Telefon: 03744 366-8382
(Mo - Fr zwischen 7.00 und 16.30 Uhr)

Für die Vorstellung in der Ambulanz ist eine Überweisung durch einen ambulanten Arzt erforderlich.

Team der Ambulanz

Zertifizierung durch die DMSG

Patienten, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, wird oft geraten, sich in eine Klinik zu begeben, die über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie der Krankheit verfügt und die zudem regelmäßig eine bestimmte Anzahl an MS-Patienten stationär und ambulant behandelt. Um diese Merkmale für Betroffene transparent zu machen, vergibt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) seit mehreren Jahren Zertifikate an entsprechende Einrichtungen. Das Zertifikat wird dabei nach strengen Kriterien verliehen, damit eine qualitativ hohe Versorgung der Betroffenen gewährleistet ist.

Die Ambulanz für Multiple Sklerose Betroffene in der Neurologischen Klinik des Sächsischen Krankenhauses Rodewisch wurde erstmalig 2013 von der DMSG als regionales Behandlungszentrum anerkannt und entsprechend zertifiziert.

Insgesamt vier Neurologen sind in der Ambulanz tätig, darüber hinaus eine Psychologin und Sozialarbeiterin sowie speziell ausgebildetes Pflegepersonal. Das Zertifikat ist jeweils zwei Jahre gültig - unser Ansporn ist die Gewährleistung eines gleichbleibenden Niveaus, um nach Ablauf dieser Zeit rezertifiziert zu werden. Patienten können sich daher stets darauf verlassen, dass eine Klinik, die dieses Zertifikat führt, auch den aktuellen Standards entspricht.